Logo

"Auch heute noch hielt sie das Schwedische für die Sprache mit der allerschönsten Satzmelodie. Es klang, als fahre man über eine hügelige Straße."

Clemens J. Setz, Die Stunde zwischen Frau und Gitarre, 2015
Buchcover Ausschnitt Clemens Setz: Die Stunde zwischen Frau und Gitarre

Ideenreiche Provokation in Setz’scher Manier

Clemens J. Setz: Die Stunde zwischen Frau und Gitarre – In seinem neuen Roman präsentiert der Grazer Autor eine perfekt ausbalancierte Gratwanderung zwischen Spannung, Abartigkeit und hohem literarischen Anspruch. Ein blausilbriger Lesespaß.
Posted By :
Comment :2
Buchcover Ausschnitt Valerie Fritsch: Winters Garten

Todesvernarrte Häuser und herzbeklemmende Landschaften

Valerie Fritsch: Winters Garten

Für Valerie Fritsch ist die Sprache formbar wie Plastilin. Niemals kitschig, immer eigenartig melodisch, immer staunend, niemals stumm. Eine Sprache, die keines ausschweifenden Inhalts bedarf.

Posted By :
Comment :4
Doris Knecht: Wald, Buchcover Ausschnitt

Doris Knechts bitterböse Abrechnung mit dem Landleben

Doris Knecht: Wald

In ihrem neuen Roman rechnet die bekannte österreichische Autorin mit dem Landleben ab. Nicht sonderlich unterhaltsam, aber schön melodisch melancholisch. Nur nicht zu viel erwarten!

Posted By :
Comment :0
Vea Kaiser: Makarionissi oder die Insel der Seligen (Buchcover Ausschnitt)

Heldinnen weinen nicht. Heldinnen rauchen höchstens

Vea Kaiser: Makarionissi oder Die Insel der Seligen – Ein Roman, der vom Hundersten ins Tausende geht, den Bogen allerdings trotzdem nicht überspannt. Vea Kaiser hält mühelos die Balance zwischen Kitsch, Unterhaltung und moderner griechischer Tragödie.
Posted By :
Comment :0
Ausschnitt Buchcover

Porträt eines Durchschnitts­menschen – aber mit Flusspferd

Arno Geiger: Selbstporträt mit Flusspferd

Ein Roman, gemächlich wie das Zwergfluss­pferd, um das es geht. Und ein Protagonist, unspektakulär und durchschnittlich – und gerade deshalb eine Figur, mit der man sich identifizieren kann.
Posted By :
Comment :2
Kleinsche Flasche

Innen ist Außen, oder: Nichts ist wie es scheint

Gerhard Roth: Grundriss eines Rätsels

Gerhard Roths Roman ist durchdacht, eines führt zum anderen, am Ende hat man ein rundes Gesamtbild. Warum ich mit seinem neuen Buch „Grundriss eines Rätsels“ trotzdem nicht viel anfangen konnte, kannst du hier nachlesen.
Posted By :
Comment :0
Buchcover-Ausschnitt Anatomie einer Nacht von Anna Kim

Nicht nur die Anatomie einer einzigen Nacht

Anna Kim: Anatomie einer Nacht

Ein faszinierendes Porträt einer Gesellschaft, die abgeschieden und losgelöst in der kalten Wildnis Grönlands vor sich hin vegetiert. Ein Roman nach einer wahren Begebenheit und nicht nur die Anatomie einer einzigen Nacht.
Posted By :
Comment :0
Buchcover-Ausschnitt Engel des Vergessens

Der nüchterne Engel kann nicht vergessen

Maja Haderlap: Engel des Vergessens

Haderlaps Debütroman trifft die Kärntner Geschichte dort, wo sie heikel wird. Eine Forderung nach Anerkennung der Kärntner Slowenen, ihrer Vergangenheit und ihrer Sprache – und ein Plädoyer für das Erinnern.
Posted By :
Comment :0
Buchcover Ausschnitt von Wolf Haas: Brennerova

Ein Frauentränenumfaller, wie er im Buche steht

Wolf Haas: Brennerova

Alt ist er geworden, der Brenner. Obwohl in Pension, also quasi Ruhestand vor dem Sturm, ist er wieder in Schwierigkeiten geraten. Aber ich sage immer, auch im Ruhestand keine Ruhe. Erst recht nicht für einen Brenner.
Posted By :
Comment :2